Freunde und Förderer des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums
Freunde und Förderer des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums

Überschrift

FREUNDE UND FÖRDERER DES KÄTHE-KOLLWIZ-GYMNASIUM-WESSELING

 

An alle Helferinnen und Helfer beim diesjährigen Tag der offenen Tür/Martinsbasar, 10.11.2018. 


Ohne die Helferinnen und Helfer, die Schülerrinnen und Schüler, die uns beim Martinsbasar und dem Buffet unterstützt haben, hätten wir nicht eine so tolle Resonanz bekommen.

Mein Dank geht auch an die Sponsoren; ohne die großzügige Unterstützung wäre die reichlich bestückte Martinstombola nicht möglich gewesen.

Hierfür möchte ich mich bei allen Beteiligten herzlich bedanken.

Der Erlös von 1.000,00 €  setzt sich wie folgt zusammen:

 

Martinsbasar mit Tombola:  750,00 €
Kaffee und Kuchenbuffet: 250,00 €

 

Hiervon wurden 500,00 €  dem Sozialprojekt der Schule zur Verfügung gestellt. Hier wissen wir, dass unsere Spende zu 100% für das Projekt in Guinea eingesetzt wird.
Der Restbetrag wird für die Gestaltung des Schulhofes verwendet.

 

Auf diesem Weg möchte ich jetzt schon allen Freunden und Gönnern  eine schöne Vorweihnachtszeit wünschen.


Mit freundlichen Grüßen

 

Werner Grommes

Tombolapreise

Martinsbasar am KKG Wesseling

 

In diesem Jahr veranstaltet der Förderverein in Zusammenarbeit mit der Elternpflegschaft zum ersten Mal einen Martinsbasar am KKG.

 

Hierzu laden wir am 10.11.2018 alle Eltern, Verwandte und Freunde herzlich ein. Weihnachtsschmuck, Bilder, Karten und viele andere schöne Geschenke können ab 10:30 Uhr erworben werden.

 

Von Beginn an werden Lose für die Tombola verkauft. Für Kinder gibt es Bastelangebote und kleine Spiele. Zusätzlich werden an diesem Nachmittag auch die Gewinner der Martinslotterie ausgelost. Weitere Überraschungen warten auf Sie.

 

Für ihr leibliches Wohl ist mit Kaffee, Kuchen, Waffeln und Plätzchen bestens gesorgt.

Die einzelnen Stände werden von den  5- bis 7- Klässlern betreut.

 

Unsere Schulband sorgt für eine musikalische Untermalung.

 

Mit dem Erlös des Basars werden wir die Schule und das Sozialprojekt der Schule anteilmäßig unterstützt.

 

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 14.03.2018

 

 

Ort: Käthe-Kollwitz-Gymnasium Wesseling

Beginn der Sitzung:   18:00 Uhr

Ende der Sitzung:      19:30 Uhr           

 

 

Der Vorsitzende begrüßt die Anwesenden und stellt die ordnungsgemäße Einladung fest. Die Tagesordnung wird ohne Änderungen oder zusätzliche Vorschläge angenommen.

 

            

TOP 1  Bericht des Vorsitzenden     (siehe Anlage)

              Bericht des Kassenwartes  (siehe Anlage)

              Bericht der Kassenprüfer    (siehe Anlage)

             Anwesenheitsliste                 (siehe Anlage)

 

TOP 2  Wahl eines Versammlungsleiters

              Vorschlag: Bernhard Schmitz

 

              Beschluss: einstimmig

 

TOP 3  Wahl des Vorsitzenden

             Vorschlag:  Werner Grommes

 

              Beschluss: einstimmig

 

 

 Wahl des Schriftführers

 Vorschlag: Doris Sinnwell

 

 Beschluss: einstimmig

 

 

 Wahl des  Kassenwartes

 Vorschlag: Frank Lülsdorf

 

 Beschluss: einstimmig

 

 

 Wahl der Beisitzer

 Vorschläge: Udo Balkenhol, Sandra Schulten, Sibel Kara, Bernhard Schmitz

 

 Blockabstimmung: einstimmig.

 

 

 Wahl der Kassenprüfer

             Vorschlag: Wolfgang Jahn, Eike Zobel

 

             Blockabstimmung: einstimmig

 

             Alle gewählten wurden einzeln befragt, ob sie die Wahl annehmen, was

             von jedem Einzelnen bejaht wurde.

 

 

TOP 4  Maßnahmen mit Beschluss

 

            4.1 Sponsorenlauf/Sommerfest

                   Der Erlös geht zu 50% an die Organisation und Durchführung der

50 Jahr Feier in 2019 und zu 50% an eine soziale Einrichtung.     

                 

                  Beschluss: einstimmig        

 

 

            4.2 Jahresplaner

                  Der Jahresplaner wird künftig nur noch mit der Unterstützung der Schul-

                  Gremien zur Verfügung gestellt.                     

 

                  Beschluss: einstimmig

 

           

            4.3 Anschaffungen von Brotdosen für die 5 Klässlern

                   Es wird empfohlen, an der Tradition festzuhalten und den 5 Klässlern

                   Bei der Einschulung eine Brotdose zu überreichen.            

           

                  Beschluss: einstimmig

 

 

4.4 Teilnahme am Wesselinger Weihnachtsmarkt

       Als Alternative zum Weihnachtsmarkt wird ein Adventsbasar bzw. ein

       Martinsbasar empfohlen.

 

                   Beschluss: einstimmig       

 

 

TOP 5      Verschiedenes

Festlegung der Arbeitsgruppen für das Organisationsteam 50 Jahr Feier Elternpflegschaft                  

                   Lehrerschaft

                   Förderverein   

                   Erstes Treffen: 18/19 Kalenderwoche

                       

Nachdem es keine weiteren Wortmeldungen mehr gab, wurde die Sitzung

vom Vorsitzenden um 19:30 Uhr geschlossen.

 

 

 

                                                                                             

    Schriftführerin                                                                            Vorsitzender                        

    Doris Sinnwell                                                                         Werner Grommes

Rechenschaftsbericht

Rechenschaftsbericht des Vorstands gemäß § 8  der Satzung für das Geschäftsjahr 2017

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsmitglieder!

Die Satzung des Vereins sieht in § 8 vor, dass mindestens einmal pro Jahr eine Mitgliederversammlung einzuberufen ist. Dem ist der Vorstand auch in diesem Jahr termin-, frist- und formgerecht nachgekommen. Der Vorstand hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 4 Vorstandssitzungen durchgeführt, die alle beschlussfähig waren. Für die konstruktive Mitarbeit möchte ich mich bei den Vorstandsmitgliedern bedanken.

Schwerpunkte der Vorstandsarbeit:

Instandhaltung der Schülerlabore

An den Gebäuden stehen dringende Sanierungsmaßnahmen an, die der Förder-verein nicht ohne Unterstützung der Stadt Wesseling bzw. Sponsoren aufbringen kann. Hier wurden im Vorfeld Gespräche mit dem Kämmerer, Herrn Hummelsheim geführt. Erste Aufträge, die Kosten abzuschätzen wurden an das Liegenschaftsamt erteilt. Wenn die Stadt uns die Zusage gibt, werden wir den Einzelhandel mit unserem Vorhaben konfrontieren und auf eine Unterstützung  hoffen. „Soweit mein Wunschdenken“

Hier die Vorgehensweise in Stichpunkten:

Schreiben an Herrn Humelsheim am 20.09.2016

Treffen mit Herrn Hummelsheim am Tag der offenen Tür vor Ort 05.11.2016

Telefongespräch mit Herrn Hummelsheim 17.01.2017, erster Sachstand

Schreiben an den Schulausschuss am 30.01.2017

Gespräch mit Vertreter des Schulausschuss am 07.03.2017

E-Mail von Herrn Hummelsheim und Sperrung der Labore am 02.08.2017

Gespräch mit dem Bürgermeister, Herrn Esser im September 2017

Es wurde von allen beteiligten immer wieder auf Ausweichmöglichkeiten hingewiesen. Taten, Fehlanzeige!!!

Alle Argumente die für den Erhalt der Labore gesprochen hätten und von der Schulleitung in einem gesonderten Schreiben untermauert wurden, fanden bei  der Verwaltung keine Beachtung. Der Gedanke des Fördervereins war ursprünglich, in Zusammenarbeit mit der örtlichen Industrie ein Schülerforschungszentrum aufzubauen. Ein Projekt, welches den Stellenwert der Schule nach vorne gebracht hätte.

 An dieser Stelle muss die Frage erlaubt sein: „welchen Stellenwert“ hat das Käthe-Kollwitz-Gymnasium in diesem Schulzentrum. Vor Wochen wurde in den Medien Werbung gemacht: „die Realschule ist im 21.Jahrhundert angekommen“ Elektronische Tafeln und W-LAN in allen Klassenräumen.

Hiervon sind wir am Gymnasium noch weit entfernt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Jahresplaner wurde auch in 2017 mit Absprache der Schulleitung vom Förderverein erstellt. Hier war festgelegt, dass die 5- und 6- Klässler den Schulplaner für 3,00 € erwerben. Nach dem sich eine komplette Klasse gegen den Kauf entschieden hatte (Elternpflegschaft) ist es aus Sicht des Vorstands zu überlegen, die Bereitstellung des Schulplaners einzustellen.

 

 

 Organisation und Planung des Weihnachtsmarktes 

Der Weihnachtsmarkt brachte uns auch in 2017 nicht den erhofften Erfolg. Die Bereitschaft zur Mitarbeit hat sich in diesem Jahr allerdings gesteigert. Hier möchte ich mich ganz herzlich beim Pflegschaftsvorsitzenden, Herrn Neumann bedanken, der sich bei der Besetzung der Arbeitslisten vorbildlich eingebracht hat.

 ____________________________________________________________

Weitere Unterstützungen durch den Förderverein:

-Schnuppernachmittag

-Kennenlernnachmittag

-Mathewettbewerb

-Tag der offenen Tür

Hier wurde das Catering vom Förderverein übernommen.

 

Im letzten Jahr hat das KKG zum ersten Mal an der Sparda Spendenwahl teilgenommen. Zu dem Motto „Wir schaffen gemeinsam mehr!“ haben wir die Musical AG des KKG angemeldet. Hier konnte das KKG unter 500 Schulen den 38. Platz belegen, der mit einem Preisgeld von 1.500,00 € honoriert wurde.

--------------------------------------------------------------------------------------------------

 Auch in diesem Jahr wurden wir erneut für die Spendenwahl der Sparda Bank zugelassen. Unter dem Motto „Wir lassen der Kreativität freien Lauf“ haben wir die Schulband des KKG angemeldet.

Wie funktioniert die Abstimmung?

Vom 18. April ab 8:00 Uhr bis 17. Mai 2018 um 18:00 Uhr kann jeder kostenlos mitentscheiden, welche Projekte gefördert werden.  Zur Teilnahme an der Abstimmung gibt der Nutzer auf dem Projektprofil einer Schule eine Mobilfunknummer ein. An diese wird eine SMS mit drei Abstimmcodes versendet. Die drei Abstimmcodes entsprechen drei Stimmen, die in den darauf folgenden 48 Stunden beliebig auf ein bis drei Schulen verteilt werden können.

 

Zum Abschluss:

Die tatsächliche Geschäftsführung des Vereins entsprach den strengen Vorgaben der Abgabenordnung, so dass die Gemeinnützigkeit des Vereins nicht gefährdet ist.

 

Für das Jahr 2018 hat sich der Vorstand folgende Schwerpunkte gesetzt:

Sponsorenlauf und/oder ein Sommerfest zu Organisieren. Der Erlös ist  für zwei Objekte vorgesehen:

50% Organisation und Durchführung der 50-Jahrfeier in 2019

50% für eine karikative Einrichtung

Die Planung für die 50-Jahrfeier werden wir begleitend unterstützen.

 

 

Aussagen zum  Vermögen und gegenüberstehenden  Verbindlichkeiten werden gesondert von unserem Schatzmeister vorgetragen.

 

Hervorheben möchte ich auch unsere Sponsoren, ohne die unsere Großprojekte nicht durchführbar wären. Der Firma Evoni, und der Kreissparkasse Köln möchte ich für die finanzielle Unterstützung  des Schuljahresplaners danken.

Mein besonderer Dank gilt aber auch den ehrenamtlichen Helfern des Vereins, die wesentlich dazu beigetragen haben, dass sich der Verein auch im vergangenen Jahr positiv entwickelt hat. Besonders hervorheben möchte ich dabei die Einsatzbereitschaft auf dem Weihnachtsmarkt und bei den schulischen Veranstaltungen.

Zum Schluss möchte ich die Zusammenarbeit aller Gremien ansprechen. Wir haben alle das gleiche Ziel, uns für das Wohlergehen unserer Schülerinnen und Schüler an dieser Schule einzusetzen. Jeder hat seinen Schwerpunkt in seinem Aufgabenfeld und übergreifende Punkte sollten wir gemeinsam besprechen.   Eine ehrliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit ist mir sehr wichtig.

 Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und stehe Ihnen, nachdem auch der Schatzmeister seinen Bericht abgegeben hat, für Fragen zur Verfügung.

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.